Euro-Climhist –

Wege zur Wetternachhersage

Gletsch in den Jahren 1855/56 ... und 2009.

Die Gegenüberstellung der beiden Fotografien des Rhonegletschers um 1855/56 bzw. 2009 ver­an­schau­licht den tief­grei­fen­den Klima­wan­del der letzten 150 Jahre, den wir sonst nicht wahrnehmen können. Um 1860 füllte der Rhonegletscher die Tal­ebene bei Gletsch mit seinem gewaltigen Eiskuchen vollständig aus. Heute ist er so weit zurückgeschmolzen, dass er vom Tal aus nicht mehr zu sehen ist. Unter Klima versteht man die (statistische) Zusammenfassung von Wetterereignissen an einem bestimmten Ort über einen langen Zeitraum, d.h. von dreissig Jahren und mehr, während das Leben der Menschen dem Rhythmus der Witterung von einigen Tagen oder Wochen folgt.

 

Gletsch auf der Dufourkarte 1854/64 und auf der Landeskarte 2007. geodata © swisstopo

Mit Euro-Climhist werden wit­terungs- und klima­geschichtliche Daten mit einer benutzerfreundlichen Suche zugänglich gemacht, tägliche Wetterdaten ebenso wie Extremereignisse und langfristige Klimaverläufe.

  • Modul 1: Witterung und Klima der Schweiz (1501-1999) (Release 2 online seit November 2015)
  • Modul 2: Witterung und Klima in Europa im Mittelalter (1000-1500) (in Arbeit)
  • Weitere Module sind in Planung (gegliedert nach heutigen Staatsgrenzen, jeweils ab 1500)